Die Fettlöslichen

Die Wasserlöslichen

Pyridoxin

Empfohlene Tagesmenge
2 bis 3,5 mg

Wirkungsweise








Mangelsymptone








Gesundheitsnutzen



Natürliche Quellen







Küchentipps




Vorhanden

Dieses Verdauungsvitamin ist als Koenzym ein Hauptdarsteller im gesamten Stoffwechsel. Es hilft bei der Versorgung der Leber und Muskeln mit Glykogen und bei der Verwandlung von Tryptophan in Vitamin B3. Es wirkt mit beim Auf- und Abbau der Aminosäuren und bei der Verwertung der ungesättigten Fettsäuren. Es hilft entscheidend mit bei der Aufnahme von Eisen aus der Nahrung und der Bildung der roten Blutkörperchen. Fehlt Vitamin B6 im Gehirn, dann kommt es leicht zu depressiven Zuständen. Es ist beteiligt an der Regulierung des Stresshormons Serotonin bei Stress.

Sie sind so vielseitig wie die Aufgaben des Vitamins. Das beginnt mit Entzündungen der Mundschleimhäute, dicker Zunge, eingerissenen Mundwinkeln und Hautausschlägen. In schlimmsten Fällen kann es zu Wachstumsstörungen, Erbrechen, Muskelschwund, schwerer Zappeligkeit, Blutarmut, Lernschwäche und Schlafstörungen führen. Weitere Mangelsymptome können Depressionen, periphere Nervenentzündungen und starke Nervosität sein. Antibiotika, Röntgenbestrahlungen, Alkohol, Nikotin und Kaffee stören die Vitaminverwertung im Körper.

Es wird medizinisch eingesetzt bei der Behandlung von psychischen Auffälligkeiten, oft erfolgreich verordnet als Therapie bei prämenstruellem Syndrom.

Deutschland gilt als Mangelgebiet. Am schlechtesten versorgt sind starke Fleischesser. Aber Vitamin B6 ist weit verbreitet in vollwertiger Nahrung. Besonders reich in allen grünen Pflanzen. In Leber, Geflügel, Lamm, Seefischen, Makrelen, Sardinen und Milchprodukten. Besonders aber in allem Vollkorn, Zuckermais, Soja, Hülsenfrüchten, Kartoffeln, Karotten, Walnüssen, Erdnüssen, Weizenkeimen, Bierhefe. Aber auch in Bananen, Trauben, Rosinen, Feigen, Johannisbeeren, Avocados und Honig.

Vitamin B6 ist wasserlöslich. Es ist sehr empfindlich gegen UV-Licht. Direkte Sonneneinstrahlung zerstört in Kürze das meiste des Vitamins. Beim Kochen, Braten, Pökeln können über 50% des Vitamins verlorengehen. Vitamin B6 ist ein Rohkost-Star.

In folgenden unseren Produkten: Multivitamin-Mehrfruchtsaft, Multivitamin-Mehrfrucht-Nektar,Kirsch-Banane, Mehrfruchtgetränk, Wellnessgetränk Birne-Holunder.

UNSERE HOTLINE

060 55.25 31