Pur oder gespritzt

Apfelwein ist ein wahrer Jungbrunnen!

Es ist nicht verwunderlich, dass unsere Vorfahren es bereits erahnt haben, was für einmaliges
Potenzial im Apfelwein steckt. Er ist wahrlich ein Jungbrunnen, denn in ihm stecken all die Vitamine,
Mineral- und sekundären Pflanzenstoffe, die wir an reifen, saftigen Äpfeln so schätzen.
Wen wundert es, dass der Apfelwein zu den bekömmlichsten alkoholischen Getränken zählt.
Seine gesundheitsfördernde Wirkung ist unumstritten und sogar wissenschaftlich belegt.
Die wertvollen Inhaltsstoffe werden durch die schonende Verarbeitung im vollen Maße erhalten.
Durch den Einsatz der braunen Pfandflasche verhindern wir nachträglich die Zersetzung
der Vitamine durch UV-Strahlung. So ist unser traditioneller Apfelwein ein zeitgemäßes
Wellnessgetränk und ein Quell der Gesundheit.
Voll vergoren und ohne Restzucker ist der Äppler durch und durch ein Naturprodukt. In ihm
stecken organische Säuren, ätherische Öle und vor allem das Ballaststoff Pektin mit seiner
Heil- und Schutzwirkung auf Darm und Gefäße. Er unterstützt die Verdauung, bindet Schadstoffe
und schwemmt sie aus. Besonders wichtig sind die sekundären Pflanzenstoffe, die als Polyphenole
in den Gerbstoffen stecken. Diese wirken im Körper antioxidativ und somit besitzen sie die Fähigkeit
freie Radikale zu neutralisieren. Zudem stärken sie das Immunsystem, beugen Herz- und
Kreislauferkrankungen vor und mindern das Krebsrisiko.
Unser traditioneller Apfelwein ist ein wahrer Jungbrunnen, denn er leistet noch viel mehr. Er kann
die Durchblutung des Gehirns fördern und so zur geistigen Aktivität beitragen. Kann das
Zusammenkleben von Fetttröpfchen im Blut verhindern, die durch die Fettstoffe aufgebaut werden.
Somit kann der Blutfettspiegel gesenkt werden, was die Risiken für Herzinfarkt und Schlaganfall
vor allem im Alter mindert. Die Bekömmlichkeit verdankt der Apfelwein seinem ausgewogenen
Kalium-, Calcium-, Magnesium-Verhältnis, das im Körper eine basische Wirkung hervorruft.
Der hohe Fruchtzuckergehalt sorgt für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel.
Er ist nicht nur ein wahrer Jungbrunnen, sondern ein kalorienarmer Durstlöscher obendrauf.
Seine Kalorienbilanz: 100 ml Apfelwein enthalten durchschnittlich nur 36 kcal. Im Gegensatz zu
anderen alkoholischen Obstweinen liegt der Alkoholgehalt im Bereich von 5%. Deshalb ist er
auch für Diabetiker mit 0,61 BE ein idealer Durstlöscher.

UNSERE HOTLINE

060 55.25 31