Vom Apfel zum fertigen Saft

Für unsere Qualitätsfruchtsäfte und Apfelweine verarbeiten wir vorwiegend erntefrische Äpfel von den Streuobstwiesen unserer Region. Die Äpfel werden auf einer hochmodernen Presse vitaminerhaltend und produktschonend entsaftet. Täglich können bis zu 60 Tonnen Kelterobst angenommen und schnellstens zu Saft verarbeitet werden. Denn nur frisches und reifes Obst kann zu hochqualitativem Apfelwein und Apfelsaft werden.
Der frisch gepresste Saft wird anschließend innerhalb kürzester Zeit in Flaschen abgefüllt oder in KZE-Tanks für den Rest des Jahres gelagert. Wir dicken den Saft nicht zu Apfelsaftkonzentrat ein, um ihn dann später wieder mit Wasser aufzulösen, sondern lagern ihn als Direktsaft, so wie er gepresst wird, in hochmodernen Edelstahltanks. Um den Saft vor dem Verderben und Gären zu bewahren, verwenden wir die zur Zeit modernste Einlagerungstechnik, die Kurzzeiterhitzung. Wir erhitzen den Saft nur noch für ca. 30 Sekunden um ihn sofort wieder auf Trinktemperatur zu kühlen. Anschließend wird der Saft kalt in sterilen Tanks gelagert. Durch die äußerst kurze Erhitzung bleiben Aroma, wertvolle Vitamine und Inhaltsstoffe des Apfelsaftes weitgehend erhalten. Unsere hochmoderne Abfüllanlage ist in der Lage stündlich 5.500 Literflaschen mit unseren Produkten zu füllen. Dies entspricht einer Tagesleistung von 40.000 Flaschen. Die Mehrwegflaschen werden durch innovative Technologien ressourcensparend gereinigt.
Unsere Getränke unterliegen einer ständigen Kontrolle, in unserem eigenen Labor, um eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten.

UNSERE HOTLINE

060 55.25 31